vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvxxxxxxxxxx

1960 setzten sich einige Motorsportfreunde in Strasburg zusammen, um den Motorsport auch in dieser Region ins Leben zu rufen. Es fanden sich viele, die bereit waren, mitzuhelfen. Maßgeblichen Anteil an der Organisation und dem Aufbau des Clubs hatten die Sportsfreunde Karl Huth, Werner Krull, Adalbert Porwitzki, Martin Rabe, Heinrich Paguhl, Fritz Neumann und viele andere Sportfreunde. Entsprechend der großen Begeisterung für den Motorsport in unserer Region, die damals insbesondere von dem Rennen in Teterow ausging und dem Vorliegen günstiger Bedingungen, wie KFZ-Werkstätten, war es naheliegend, dass die Anstrengungen dieser Sportfreunde auf die Durchführung einer Moto-Cross-Veranstaltung gerichtet war. Das erste Moto-Cross Rennen wurde im Oktober 1961 mit Hilfe der GST auf einem verhältnissmäßig primitiven Kurs durchgeführt. Die Begeisterung und der Widerhall bei der Bevölkerung war groß und so machten sich die damaligen Mitglieder daran die Strecke auszubauen. Früher besuchten rund 4000 Menschen die Veranstaltung auf der Moto-Cross Bahn.
MC Touring Strasburg brachte zu DDR-Zeiten zahlreiche Moto Cross- und Kartmeister hervor. In ihren Tatigkeiten erhielten die Mitglieder des MC Touring Strasburg immer große Unterstützung von der Bezirksvertretung des ADMV, der Stadt Strasburg und vielen anderen Betrieben.
Zur Wende zählte der Verein 120 Mitglieder. Doch nach der Wende drohte der Verein zu zerbrechen. Viele Mitglieder wannten sich jetzt neuen Interessen zu und verließen den Verein. Nur wenige Leute entschieden, dass es mit Klub weitergehen müsste.
So feierte der Klub 2011 sein 50 jähriges Jubiläum und ist auch heute noch Aussrichter für Moto Cross- und Ralleyveranstaltungen.

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ingo Hirsch, Marlies Kühnlein, Matthias Huth, Heinz Sykora

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Beschreibung:

Das Areal des MC Touring Strasburg beinhaltet eine Go-Kart Bahn, eine Moto-Cross Bahn, ein Vereinshaus, einen großzügiegen Parkplatz und ein 1500 m² großes Fahrerlager. Im Vereinshaus steht Wasser, Strom, Grill und sonstiges zur Verfügung. Außerhalb des Vereinshauses befindet sich eine große Feuerstelle. Dort kann man gemütlich Lagerfeuer machen. Gruppen die hier Trainingslager machen möchten melden sich bitte bei uns.

 

 

<Eure Anfahrt:

Das Areal des MC Touring Strasburg, mit einer yxGo-Kart Bahn, der Moto Cross Strecke und dem Vereinsheim B104 befindet sich zwischen den Orten Linchenshöh und Louisfelde direkt an der B104. Von Strasburg (Um.) aus einfach immer auf der B104 in Richtung Pasewalk und dann die direkte Abfahrt nicht verpassen.


Eine Karte finden sie hier bei